Logo
Cover

Je suis Paris

Silvio Siefke #Gesellschaft

Eine auf Waffen gegründete Herrschaft muß sich auf Waffen stützen.

Solidarität

“Je Suis Paris” und französische Flaggen in den sozialen Netzwerken symbolisieren die heuchlerische Solidarität. Durch Gewalt sterben täglich in Deutschland 8 Menschen, in den USA 40 Menschen und in Brasilien 140 Menschen. Warum soll ich also Menschen in Frankreich meine Solidarität für tägliche Vorkommnissen aussprechen? Paris wie Hebdo waren kein teroristischer Akt, es war die Gewalt, die Antwort auf die Frage nach einer beschissenen Politik, korrupten Konzernen und vergehlter Entwicklungshilfe.

Terror ist die Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen zur Erreichung vorrangig politischer Ziele. (Duden)

Napalm

Was verbreitet mehr Angst als die Minen, geliefert von Daimler, die Düsenflugzeuge, die Drohnen, die Überwachung, die Polizei, der “Staat” und Waffenlieferanten wie Heckler & Koch, Sig Sauer, Rheinmetall und KMW, die vom Tod und Leid in Krisengebieten profitieren und sich darüber auch noch erfreuen.

Kohlemiene in Kolumbien

Angst haben die Menschen in Syrien und Irak die durch ISIS, finanziert durch Europa und USA, wie bei der Christanisierung und deren Enthauptungen. Was verbreitet mehr Angst als der Kapitalismus der in Afrika Millionen Menschen jährlich das Leben kostet. Patente, dass Geld stehen über das Leben eines Afrikaners, die an TBC, wie HIV durch dem Finanzterrorismus sterben. Der “Kampf gegen den Terror” der weltweit Millionen Menschen das Leben gekostet hat, Millionen im Tausch für 3000 die 2001 wegen angeblichen islamistischen Terror aus Afghanistan, Pakistan und Irak das Leben im WTC ließen. Wieviel Angst hat Griechenland, das insbesondere durch dem deutschen Finanzterrorismuses in den Ruin getrieben wurde und die jetzt mit hoher Arbeitslosigkeit, halbe Renten, fehlender medizinischer Versorgung und Jugendliche ohne Perspektiven zu kämpfen hat. Das allein reicht Deutschland noch nicht, es werden sogar die Perlen der griechischen Industrie an heimische Unternehmen gebunden, Fraport ist durch Diebstahl reicher geworden.

Griechenland: Das Referendum im Jahr 2015

Europa verbreitet im Sudan, Somalia und Eritrea Angst, lokale Despoten, Puppen werden für den Terror an dem Volk finanziert damit Europa weniger Probleme mit Flüchtlingen haben. In der Ukraine wurde Janukowitsch demokratisch gewählt. Die Maijdan Proteste richteten sich gegen Korruption und nicht gegen eine erfundende Diktatur. Das aber reichte Europa und den USA um sich einmal mehr als Menschenretter zu sehen. Janukowitsch wurde verdammt, Barrosso erpresste die Ukraine, entweder West oder Ost zu sein. Die pro westlichen Fachisten, die schon Hitler gute Dienste geleistet haben, wurde als Regierung installiert und mit den Verbot der russischen Sprache förderten die den jetzigen Bürgerkrieg. Die Ostukraine ist schon seit Jahrhunderten mit Russland verbunden, diese Basis hat seit 1990 funktioniert. Poroschenko setzt die Nato / UN Doktrin um, also alle als Terroist betiteln was nicht bei drei auf dem Baum ist und damit lässt sich sogar der Völkermord rechtfertigen. Die Ukraine hat das Recht sich zu verteidigen, sagte Merkel einmal über Israel. Einig Europa mit Russland wäre für die USA ein Schrecken. Die Ukraine war schon in den 1940 Jahren die Kornkammer, sehr fruchtbare Böden und die Ernährung der Menschheit bringt nicht nur Nestlé 7 Milliarden Gewinn. Die Oligarchen der Ukraine helfen dem Westen beim Landraub. Die angebliche Freiheit, die Menschenrechte, der Wohlstand sind nicht Grund für Kriege durch europäische wie amerikanische Eliten, es sind knallharte wirtschaftliche, geopolitische Interessen. Die Nato hat mit Gladio die terroristische, illegale Ausrichtung bereits zur Zeit des Kalten Krieges bewiesen. Menschenrechte, aber Partner wie Saudi Arabien, China und die USA.

1968 Proteste

Der Politiker denkt er hat Macht, aber es sind die “Medien” die Macht haben. Liz Mohn, Friede Springer, DuMont, Holtzbrinck, Burda, Funke sind Familien die Hetze zum Geschäft gemacht haben und auf Kosten der Menschen im In- und Ausland reich geworden sind. Reiche, ist es nicht eigentlich schizophren das sich Menschen über die Gier der reichen aufregen, aber jeden Tag die Hetze aus deren Händen ließt und sogar diskutiert? Liz Mohn redet jetzt sogar in der Schule mit und hat dieses kapitalistische Märchen als Schulfach eingeführt. Kachelmann und Wulff, Persönlichkeiten die wir alle kennen wurden von Friede Springer vernichtet. Sie haben sich gerichtlich festgestellt nichts zu Schulden kommen lassen, aber öffentlich haben die medialen Prediger diese Menschen vernichtet. Ich finde es schade das wir nicht im gelobten Land der Friede Springer leben, dann müssten diese Hetzer Milliarden anstatt tausende als Schadenersatz leisten. Was dieser Saftladen mit Griechenland gemacht hat, rechtfertigt die sofortige Enteignung und Übertragung an Griechenland. Die “Medien” sind nicht unschuldig an der RAF, die Stasi hat die Bild angeblich bekämpft, aber Stasi 2.0 als notwendig verteidigt. Dabei sterben mehr Menschen durch den Besuch im Krankenhaus, durch das KfZ, durch Medikamente und durch Rassisten als durch Islamisten.

Die Ideologen der Medien verachten besonders alles rote, Sozialismus ist so schrecklich, man verhungert, hat kein Dach über den Kopf, redet / hilft aus der Not und womöglich repariert man mehr. Schreckliche Bilder, oder? Diese DDR war ein Trümmerhaufen, Ruinen, Zeltstädte und Menschen die von Krankheit und Leid gezeichnet sind. Die linke griechische Regierung hatte einen Wirtschaftsminister der Wirtschaft studiert hat, befragte sogar das Volk, die linken Wahlsieger in Portugal titulierte der Spiegel mit “Linke stürzen Regierung”, der britische linke Labour Chef wird übelst durch den Dreck gezogen während man mit dem roten China gute Geschäfte gemacht. Schizophrenie? Der arabische Frühlung wurde mit der Frage “Sind die Ägypter reif für die Demokratie” gefeiert. Wo gibt es eigentlich die so oft betitelte Demokratie? Deutschland? Europa? Amerika? Die ARD erfindet Nachrichten um die USA nicht im schlechten Bild stehen zu lassen, ZDF Chefredakteuer verbreitet in Nachrichten anderes als die eigene Redaktionen und die Attentäterin aus Saint-Denis lebt in Marokko und hat mit Gewalt soviel zu tun wie Springer mit Journalismus.

Politik

Politik ist die Kunst, von den Reichen das Geld und von den Armen die Stimmen zu erhalten, beides unter dem Vorwand, die einen vor den anderen schützen zu wollen.

Das Politiker inkompetente, gierige und ideologische Menschen sind. dass lernt man schon im Kindergarten. Nach Paris war die beste Reaktion vom Massenmörder Obama, “Das ist nicht nur ein Angriff auf die Menschen in Frankreich. Sondern dies ist ein Angriff auf die ganze Menschheit und unsere universellen Werte”. Obama der mehr Menschen auf den Gewissen hat als alle Terroristen in den letzten 100 Jahren auf der Welt zusammen, der in den USA zuschaut während schwarze von Polizisten auf der Straße erschossen werden, der zuließ das Justiz kriminalisiert wie nie zuvor und der mit seinen Gesundheitssystem die ganze Inkompetenz sogar ins Gesetz niederschrieb. Kerry beschrieb Paris wie ein Drohnenangriff, wie ein feigen Angriff mit Kampfjet. “Die Attacken von Paris bezeichnete er als heimtückisch, bösartig, niederträchtig und ein Übergriff auf unsere gesamte Menschheit“. “US-Vizepräsident Joe Biden bezeichnete die Anschläge von Paris als herzzerbrechend und ungeheuerlich. Eine solche Barberei kann nie bedrohen, was uns ausmacht”. “Sie können beim kompromisslosen Kampf gegen die terroristische Barbarei selbstverständlich mit aller Kooperation meiner Regierung und der spanischen Sicherheitskräfte rechnen” verkündete Spanien. “Diese Anschläge richten sich nicht nur gegen das französische Volk, sondern gegen die gesamte Menschheit, gegen Demokratie und Freiheit und alle gültigen Werte” verkündete die Türkei. Die Türkei die das eigene Volk beschießt um nach außen Erdogan demokratisch in Amt zu belassen und ja die Türkei hat als Finanzierer der ISIS die Gewalttat in Paris mitzuverantworten. Stoltenberg, Chef der Terrororganisation NATO, “Wir stehen zusammen mit den Menschen in Frankreich. Terrorismus wird niemals Demokratie besiegen”, richtig du lupenreiner Demokrat, Demokratie ist Terror. Altmaier weint um die unschuldigen Opfer in Paris. Özdemir macht uns gleich alle zu Franzosen. Lindner redet vom vereinten Europa, Griechenland hat er anscheinend schon vergessen? Die Massenmörder aus Europa und Amerika reden von Werten, von Menschlichkeit, von Menschheit und von vereinigten Europa. Wie schizophren darf ein Politiker sein? Vielleicht ist es auch Egoismus, Arroganz oder schlicht Dumm wie Brot? Vielleicht wird der Name für diese Krankheit noch erfunden? Wieso ist Deutschland eigentlich mit Frankreich solidarisch? Warum verteidigen unsere Mörder Deutschland in Mali, in Libanon, in Somalia, in Serbien, in Afghanistan und jetzt das gleiche in Syrien? Ich habe nirgendwo in Europa Angriffe dieser Länder gesehen? Vielleicht lebe ich am falschen Ort, man möge mir bitte den Frontverlauf mitteilen, damit ich entsprechende Umwege einplanen kann. Sämtliche Kriege verstößen gegen Völkerrecht, Menschenrecht und sind nichts anderes als Angriffskriege für wirtschaftliche und geopolitische Ideologien Europas / USA. Die NATO ist ein Konstrukt aus dem Kalten Krieg und gehört wie der Warschauer Vertrag entsorgt. Die NATO, UN und die nationalen wie europäischen Gesetze, Vorschriften und Verordnungen dienen einzig und allein dem legalisieren der Morde, dem Raub, dem Diebstahl an Volk und Ländereien westlicher Eliten.

Nigeria Attentat

Warum haben unsere Politiker eigentlich den Libanon und Nigeria nicht die gleiche Solitarität entgegen gebracht? Beide Länder haben Tage vor und nach Paris mit ähnlichen Gewalttaten zu leben, weder im TV noch in den sozialen Netzwerken war etwas von uneingeschränkter Solidarität zu sehen. Boko Haram hat in Nigeria allein 2015 mehr Menschen getötet als in Europa zusammen. Wo ist die Solidarität Ihr Heuchler? Wo sind die Hilfen, militärisch und polizeilich? Das Öl aus Nigeria inklusive der Umweltschäden und Söldner nehmt Ihr doch sehr gerne, es wird Zeit Nigeria dieses zurückzugeben um sich gegen Kriminalität entsprechend bewaffnen zu können. Aber Nigeria ist eben nicht Frankreich, zu schwarz, kein Nato Terrorist und nicht Europa. Nigeria hat keine Grenzen geschlossen und es gibt auch keine Geisterstädte. Das gibt es nur in Europa, man hat wahrscheinlich was zu verstecken. Wahrscheinlich nach G8 den nächsten Schwachsinn internationaler Treffen die nichts bringen, aber man kann gleich alle Rechte von Meinungsäußerung bis Versammlungsrecht abschaffen

Hollande

Hollande, der Minister der wie Busch eine einzige Lächerlichkeit ist, er wird ertragen und nicht geliebt. Mit Hebdo und Paris eine Möglichkeit sich zu etablieren, politisch und nicht mit privaten Geschichten wie Frauen und Kleidung. Jetzt will er sich als Kriegsherr ala Napoleon Bonaparte präsentieren und einmal mehr merkt Herrscher nicht das er auf einen Pfad geht der nur Unheil bringt. Frankreich hat einen mächtigen Geheimdienst die mit Ihrer Schnüffelei alle Hunde der Welt bei weitem übertreffen. Von Vietnam bis Süd Afrika hat dieser Geheimdienste Kontakte die sich kapitalistische Bosse wünschen würden und doch merkt keiner was im eigenen Lande vorgeht. Ja die westliche Demokratie, wo es die gibt wird sicher auch das Volk überhäuft mit Glück.

Französische Soldaten töten algerische Bewohner

Hollande ist Politiker und wir wissen alle das Politiker nicht mit Wissen, Bildung, Kompetenz und Einstellungen beglückt sind. Es sind Schmarozer, Herdentiere, morgens Nachrichten schauen damit man weiß wie man heute die Lage der Nation beschreibt, wie das Volk so auf Entscheidungen reagiert und welchen Manager und Lobbyisten man dem Arsch lecken muss. Hollandes Politik hat keine Spuren, sondern Ratlosigkeit hinterlassen. Wie lautet das böse Wort? Integration, richtig und hier hat Frankreich wie Deutschland versagt. Billige Arbeiter sind etwas schönes, aber der Stammtisch kann sauer werden wenn Arbeitsplätze in Kolonien verlagert werden und Nachbar Deutschland mit seinen rießigen Niedriglohnsektor macht das Leben im Herz von Europa auch schwieriger. Geschichtliche Aufarbeitung tendiert unter Hollande bei null, Kolonien bezahlen noch immer, ausländische Mitbewohner sind in Frankreich schlechter gestellt und in [Ghettos](“http://news.sky.com/story/1420147/france-targets-ghettos-in-anti-terror-fight “France Targets Ghettos in Anti-Terror Fight”) zusammengetrieben, wo der ein oder andere aus Hilflosigkeit für vieles andere als nur für Geld empfangbar ist. Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Aufarbeitung, Akzeptanz, Perspektiven sind Dinge die Frankreich nicht nur für sich selbst, sondern auch aus Deutschland anstatt der Mörder braucht. Die Front National hat nicht wegen dem Islam Zulauf bekommen, es sind die Grundlagen der Politik und Wirtschaft die immer mehr verzweifelte Menschen für Ideologien vorbereitet haben.

Französische Juden im Konzentrationslager

Für eine Zukunft muss jeder die Vergangenheit aufarbeiten, akzeptieren und dadurch wird die Zukunft eine andere sein. Wer sich diesen Grundsatz verweigert wird irgendwann mit einen Therapeuten über diese Vergangenheit sprechen. Die Gewalttaten Hebdo und Paris sind Symptome und es ist Zeit mit den richtigen Menschen zu sprechen. Leider folgen Politiker einmal mehr Reflexen aus Wirtschaft, aus Sozialen “Netzwerk”en und schmeissen einmal mehr das eigene Volk in das Feuer.

Ermittlungsbehörden

Warum schreit die Polizei bei Gewalttaten eigentlich immer nach mehr Befugnissen, Rechten, Vollmachten, Überwachung und Personal? Warum wird nie mehr Geld für Bildung, Integration, das Zusammenleben, Familien, Kinder und Armen gefordert? Es ist komisch, anstatt die Krankheit zu besiegen wird einmal mehr nur das Syndrom behandelt. Warum wird eigentlich das Militär mit Verteidigung verbunden obwohl Deutschland, Europa seit 1945 nicht mehr angegriffen wurde? Warum wird die Polizei mit Schutz verbunden, obwohl die stets nach den Geschehnissen kommen? Hat die Polizei die 170 Opfer der NSU beschützt?

Nein, die haben einen Zusammenhang mit rechter Gewalt sogar noch bestritten. Es brennen Flüchtlingsheime, Büros von Parteien insbesondere Der Linken / SPD brennen, Journalisten werden offen bedroht. Emil Julius Gumbel hat in der Weimarer Republik politische Morde untersucht. Es waren 376, von linken Aktivisten wurden 22 begangen die im Schnitt mit den Tod bestraft wurden, 354 wurden von rechten Aktivisten begangen die im Schnitt vier Monate Haft und 2 Reichsmark Strafe bekamen. Rechte Gewalt ist tief in der Deutschen Gesellschaft verankert und selbst 70 Jahre nach Sobibor, Treblinka und Auschwitz hat sich daran nichts geändert. Die NSU ist also historisch gesehen nichts neues, auch nicht das Verhalten von Polizei, BKA und Verfassungsschutz.

Nicht einmal 24 Stunden nach Paris schrie die Deutsche Polizei nach mehr Vorratsdaten und das obwohl selbst die mitbekommen haben müssen, dass Frankreich die Vorratsdatenspeicherung schon länger hat und “Schnüffler” mehr Rechte haben als Gott. Die Franzosen sind nach Hebdo und vielen anderen Gewalttaten sicher aufmerksamer, als z.B. Deutschland, denn wir hatten mit Terror zu Zeiten der RAF letzmalig Kontakt. Wie bei der rechten Szene hat der Verfassungsschutz auch die eigene Aufgabe mit der RAF nicht verstanden und hat mit Peter Urbach nicht selten die Zündschnur erst angezündet.

Die Polizei beweist mit Ihren Statistiken śelbst das es kein Schutz vor Gewalttaten gibt. Die Aufklärung ist bei vielen Gewalttaten hoch, wo sich Verbrechen vor Zeugen zutragen, wo die DNA aufklärt, wo denunziert wird und sich die Täter in Familien-, oder Bekanntenkreis finden lassen. Sobald Verbrechen im dunklen, ohne Zeugen und ohne Täterschaft in Familienkreis, ohne DNA und ohne Geständnis zutragen wird es schon unmöglicher mit der Aufklärung. Das sind die Verbrechen die einen wahllos treffen und vor dem man sich nicht schützen kann, die Dauerwerbesendung der Polizei, Aktenzeichen XY ungelöst präsentiert viele dieser Fälle. Der verschlossene, unpersönliche Umgang der Justiz gegen dem Volk dazu gemixt mit Vorurteilen und Vorverurteilungen zeigen das Justiz nichts mit Gerechtigkeit zu tun hat. Die Tat, das Opfer und der Täter wird es genannt. Es wird geurteilt und Rache genommen, die Gründe werden nicht erörtert, die Persönlichkeit von Opfer wie Täter sind unwichtig und nicht selten kommen neben fragwürdigen Urteilen auch Endlosschleifen dabei heraus. Gewalt, Straftaten, Gewalttaten lässt sich nicht durch Urteile und Handlungen vermeiden. Es gibt keinen Schutz, die Tat wird entweder verlagert, oder nach Schwachpunkten im Objekt und Ablauf gesucht. Umsätze der Sicherheitstechnik steigen seit Jahren, diese Steigerungen findet man auch bei den Taten. Die Polizei macht es wie das Arbeitsamt, Jobcenter, Rentenkasse und der Staat als ganzes. Der Status Quo wird verwaltet und es wird auf einen positiven Ausgang gehofft. Diese Hoffnung werden wir teuer bezahlen, das System, die Globalisierung, das nehmen und geben und das gesellschaftliche Leben muss sich grundlegend ändern um miteinander friedlich und mit geringer Kriminalität von Spinnern leben zu können.