Logo
Cover

Nato Terror und das Schwarze Meer

“Trojan Footprint 21” heisst das grosse Nato-Manöver zu Land, in der Luft über dem Schwarzen Meer und zu Wasser im Schwarzen Meer, das gegenwärtig stattfindet. Grosse westliche Medien berichten darüber nur spärlich. Infosperber informierte am 11. April und am 7. Mai, nachdem die Nato-Manöver “Defender Europe 21” in Südosteuropa und im Baltikum begonnen hatten.

Jetzt am Schwarzen Meer nehmen nach Angaben von CNN 30.000 Soldaten aus 26 Ländern teil. Mit dabei seien auch ukrainische und georgische Einheiten, obwohl die Ukraine und Georgien (noch) keine Mitglieder der Nato sind. Die Manöver würden sich aufdrängen “angesichts der angespannten Lage in Russland”, meinte CNN. Der “russischen Aggression” und der “Invasion der Russen in der Ukraine und in Georgien in den letzten Jahren” müsse die Stirn geboten werden.

Exklusiv konnte ein CNN-Reporter eingebettet von den US-Militärs einige autorisierte Filmaufnahmen der Manöver machen. Wir zeigen hier einen Ausschnitt mit dem Originalkommentar: